Spamschutz

Warum Sie sich schützen sollten und wie wir Ihnen dabei helfen können.
Keine Chance für Spams

Als Spam bezeichnet man massenhaft versandte unerwünschte Nachrichten (meist Werbe-E-Mails), die heute in der weltweiten elektronischen Kommunikation ein großes Problem darstellen. Spams schaden Unternehmen gleich auf mehrfache Weise: Sie beeinträchtigen den Mailverkehr, blockieren Bandbreite und Speicherkapazität, verursachen Kosten für Übertragung, Abwehrmaßnahmen oder notwendig werdende leistungsfähigere Hardware, sie kosten wertvolle Arbeitszeit, und nicht selten gehen wichtige Anfragen in der Flut der Nachrichten im Posteingang unter.

Lösungen gegen die Spamflut

Anti-Spam-Lösungen haben daher die Aufgabe, störende Werbe-E-Mails aus dem ankommenden E-Mail-Verkehr herauszufiltern. Zu den Möglichkeiten der Spambekämpfung zählen die Sperrung der IP-Adressen bekannter Spamquellen auf stets aktualisierten „schwarzen Listen“, die Auswertung von E-Mail-Kopfinformationen, die Analyse des Nachrichtentextes oder die Einschränkung des E-Mail-Empfangs auf Mails bekannter Adressaten („weiße Listen“). Allerdings sollte eine jede solche Lösung unbedingt in ein umfassendes Content-Security-Konzept eingebettet sein, welches auch Virenschutzmaßnahmen und ggf. eine inhaltliche Filterung einschließt.